Bitte beachten Sie, dass unser Online-Shop Cookie-Technologie verwendet und gleichzeitig keine Informationen sammelt, außer den in diesen Dateien enthaltenen Informationen (sogenannte "Cookies").

close
Fenstertausch – was ist zu beachten?

Fenstertausch – was ist zu beachten?

Wann sollten Fenster ausgetauscht werden?

Das Wichtigste ist der Grund für den Austausch der Fenster. Das Senken der Stromrechnungen kann ein triftiger Grund sein, aber es muss sorgfältig abgewogen werden. Typischerweise sind die Kosten für den Austausch von Fenstern im Verhältnis zu den möglichen Einsparungen auch auf lange Sicht hoch. In dem Fall, in dem die Fenster noch ihre Funktion erfüllen und der Luftzug nicht durch den Raum fegt, ist ein Austausch der Fenster daher nicht wirklich sinnvoll.

Eine solche Entscheidung sollte nicht von einem Sinn für Ästhetik diktiert werden. Unabhängig von der Farbe der Rahmen oder ihrer Breite sollten Sie sich an den Hauptzweck, die Funktionalität der Fenster, erinnern. 

5 klare Gründe dafür, dass Sie neue Fenster brauchen

1. Sie können Außengeräusche hören - ein Zeichen dafür, dass die Dichtungen beschädigt sind.

2. Fenster lassen sich nicht richtig öffnen und schließen - das bedeutet, dass sie nicht funktionieren; ein unsachgemäßes Schließen kann zu dauerhaften Schäden am Rahmen führen.

3. Dampfkondensation im Fenster – Feuchtigkeit und Nässe können zu einer unzureichenden Belüftung des Raums führen.

4. Luftzug im Raum – große Wärmeverluste verursachen höhere Energiekosten, aber vor allem können sie den Raum abkühlen.

5. Gesprungene Fensterrahmen – deuten darauf hin, dass der Rahmen beschädigt wurde.

Präzise Messungen sind die Grundlage für den richtigen Fenstertausch

Durch die korrekte Messung des Fensterraums wird eine problemlose Installation ermöglicht und zukünftige Defekte wie Lecks vermieden. Wenn Sie sich entscheiden, Fenster selbst zu vermessen, stellen Sie sicher, dass Sie es richtig machen. Wählen Sie Messgeräte mit der höchstmöglichen Genauigkeit; in vielen Städten gibt es Geschäfte, die Lasermaßstäbe und andere Werkzeuge ausleihen. Denken Sie außerdem daran, immer an mindestens drei verschiedenen Stellen zu messen.

Vorbereitung von Räumen für den Austausch von Fenstern

Es ist wichtig, das Innere der Räume vor Beginn der Arbeiten entsprechend vorzubereiten. Beim Austausch von Fenstern kann, ähnlich wie bei anderen Bauarbeiten auch, viel Staub entstehen. Die Vorhänge und Jalousien sollten entfernt werden. Zum Schutz von Möbeln und Böden lohnt es sich, eine Folie zu verwenden. Die Heizkörper können zusätzlich mit ein Stück Karton oder Pappe geschützt werden. Während der Arbeiten oder Reinigen halten Sie die Tür immer geschlossen, um zu verhindern, dass Staub in den Rest des Hauses gelangt.

Fenstereinbau

Obwohl die Installation von Fenster zeitaufwendig erscheinen mag, dauert der Vorgang selbst nicht lange. Ein effizient arbeitendes Montageteam kann den Einbau eines neuen Fensters in weniger als einer Stunde abschließen. Die meiste Zeit entfällt auf die Demontage der bisherigen Fenster und Abschlussarbeiten.

Rechnet man den Zeitaufwand für einen komplizierten Austausch zusammen, kann man etwa drei Stunden pro Fenster rechnen. Diese Zeit kann jedoch je nach Arbeitsaufwand kürzer oder länger sein. Es ist zu beachten, dass neben der Demontage oder dem Einbau von Fenstern auch Innen- und Außenarbeiten sowie Wandveredelung oder Einbau von Fensterbänken durchgeführt werden können.