Bitte beachten Sie, dass unser Online-Shop Cookie-Technologie verwendet und gleichzeitig keine Informationen sammelt, außer den in diesen Dateien enthaltenen Informationen (sogenannte "Cookies").

close
Schiebetüren zu einer kleinen Wohnung

Schiebetüren zu einer kleinen Wohnung

Schiebetüren sind besonders platzsparend und funktional. Sie lösen viele Probleme im Zusammenhang mit der Anordnung von Möbeln. Die Tür bewegt sich an der Wand entlang und kippt nicht seitlich, wodurch ein Platz frei bleibt, der bei herkömmlichen Modellen zum Öffnen des Türblatts verwendet würde. Attraktives Design kann ein weiterer Vorteil dieser Lösung sein.

Arten von Schiebetüren

Hinter der herkömmlichen Tür befindet sich normalerweise ungenutzter Raum, in dem keine Möbel platziert werden können. Dieses Problem kann durch Schiebetüren gelöst werden, die sauber in der Wand versteckt oder auf einer speziellen Schiene montiert werden können. Jede Variante hat ihre eigenen Vorteile, daher lohnt es sich, die verschiedenen Arten von Schiebetüren und deren Anwendung kennenzulernen, um sie in der Wohnung richtig einzusetzen.

Wandmontiertes Schiebesystem

Wandschiebetüren laufen auf speziellen Laufwagen und müssen nicht an der Wand entlang gestopft werden, da der Flügel neben der Öffnung an der Wand entlang gleitet. Nachdem sie zum Öffnen des Raums auf speziellen Schienen bewegt wurden, ist die Tür an der Wand sichtbar, und die Schienen, auf denen die Türräder gleiten, sind hinter dekorativen Gittern verborgen, was das Gesamterscheinungsbild des Mechanismus verbessert.

Wandmontierte Schiebetüren – Typen:

● einflügelige Schiebetüren, bei denen ein Flügel den gesamten Raum in der Wand einnimmt und die Tür zu einer Seite öffnet;

● zweiflügelige Schiebetüren, die am häufigsten in Wohnzimmern und Räumen mit großen Eingängen verwendet werden. Abhängig von den Bedürfnissen des Haushalts und den technischen Möglichkeiten des Raums können solche Türen zu zwei oder einer großen Wand geöffnet werden.

Schiebesystem zum Einbau in die Wand (Das Kassettensystem)

Das Kassettensystem ist ein Mechanismus, bei dem die Schiebetür in der Wand verborgen ist. Beim Öffnen wird der Flügel unsichtbar, da er sich in einer in der Wand verborgenen Trennwand befindet. Der Einbau solcher Türen kann durch Aushöhlen einer Trennwand in der das Türblatt verdeckenden Wand erfolgen. Eine andere Möglichkeit wäre, Bau einer zusätzlichen Trennwand aus Gipskarton, die zusammen mit der tragenden Wand eine Trennwand für die Tür bildet.

Kassettenschiebetüren – Typen:

● einflügelige Schiebetüren, die aus einem Flügel bestehen, der in der Trennwand auf einer Seite der Wand verborgen ist;

● zweiflügelige Schiebetüren, die sich in zwei Wände öffnen und zwei Trennwände auf beiden Seiten der Wand erfordern.

Vorteile von Schiebetüren

Schiebetüren sind eine ergonomische Lösung, um zusätzlichen Platz in der Wohnung zu gewinnen. Es ist eine exzellente Option für kleine Räume, in denen jeder Zentimeter zählt, wie z. B. ein Dachzimmer, ein Ankleidezimmer oder ein Einbauschrank. In großen Innenräumen wiederum ermöglichen sie eine freiere Anordnung, ohne die offene Raumgestaltung zu stören.

Durch das fehlende Türblatt können sie auch dann eingebaut werden, wenn in ihrer unmittelbaren Umgebung wenig Platz vorhanden ist; oder auch in kleinen Fluren, wo die Innentür mit der Ausgangstür kollidiert. Sie sind auch sehr nützlich, wenn ein Rollstuhlfahrer in der Wohnung wohnt. Die einfache Handhabung, das geringe Gewicht und keine Schwelle bei der Schiebetür erleichtern körperlich eingeschränkten Menschen die Fortbewegung erheblich.

Innenliegende Schiebetüren können auch als Raumtrennwand genutzt werden, was einen zusätzlichen Vorteil und Funktion darstellt (z. B. Abtrennung des Schlafzimmers vom Arbeits- oder Wohnfläche oder der Küche vom Esszimmer). Wichtig ist, dass Schiebetüren in jeder Phase des Hausbaus gewählt werden können. Die Montageart richtet sich danach, ob die Wände bereits gebaut sind, wie breit die Türöffnung ist und wie viel Freiraum für das Türblatt vorhanden ist.